718 Unterschriften

Lokalpolitik

Der SPD-Ortsverein hat die erste Hürde bei seinem Bürgerbegehren für das neue Feuerwehrhaus gemeistert. Gestern wurden im Rathaus die Listen mit 718 Unterschriften (650 wären notwendig gewesen) an den Bürgermeister übergeben.

Mit ihrer Unterschrift unterstützen die 718 Bürger die Forderung der SPD, das neue Feuerwehrhaus an einem neuen Standort zu bauen und dadurch ? so das Versprechen ? der Stadt 1,25 Millionen Euro neue Schulden zu ersparen.

Die Unterschriften müssen jetzt von der Verwaltung geprüft werden, dann hat der Stadtrat über die Zulassung eines Bürgerentscheid zu entscheiden. Damit dieser erfolgreich ist, müssen sich mindestens 20 Prozent aller Wahlberechtigten für den neuen Standort aussprechen.

 
 

WebsoziCMS 3.8.9 - 678214 -