Artikel im VBB vom 21.05.2023: Jahreshauptversammlung der SPD-Viechtach mit Vorstands-Neuwahlen im Schützenhaus

Veröffentlicht am 25.05.2023 in Presse

1. Ortsvorsitzender Philipp Graßl mit den Stellvertretern Thomas Gierlinger und Georg Bruckner (v.r.) Foto: Hetzenecker

Graßl für Meiler: Überraschender Wechsel an der Viechtacher SPD-Spitze

Martina Meiler kandidiert nicht mehr als Vorsitzende im Ortsverein – Bisheriger Vize Philipp Graßl übernimmt

21.05.2023 | Stand 22.05.2023, 8:37 Uhr

Ingrid Frisch

Mit einer Überraschung hat am Freitagabend die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Viechtach begonnen: 1. Vorsitzende Martina Meiler gab bekannt, nicht mehr für dieses Amt zu kandidieren. Erst im Jahr 2020 hatte sie als Nachfolgerin von Manfred Augustin diese Funktion übernommen. Sie begründete ihren für alle überraschenden Schritt mit der aktuellen Familienplanung und ihrer neuen Tätigkeit als Stadträtin.

Auf diesen Posten war sie, wie berichtet, nachgerückt, nachdem Walter Weihmann sein Stadtrats-Mandat niedergelegt hatte. Neuer SPD-Ortsvorsitzender ist Philipp Graßl, bislang 2. Vorsitzender. Der 43-jährige gebürtige Viechtacher verdient seinen Lebensunterhalt als Sicherheitsmitarbeiter, lebt mit seiner Partnerin Nicole Märcz in Viechtach, ist Vater von vier Kindern und seit sechs Jahren Mitglied der SPD. Parteipolitisch geprägt hat ihn besonders seine Oma Margit Neumann aus Blossersberg, die viele Jahrzehnte SPD-Mitglied war.



Die Tagesordnung außerhalb den Wahlen war rasch erledigt. Nach der Begrüßung der 15 stimmberechtigten Mitglieder und der Gäste Stefan Koppatz aus Straubing, Geschäftsführer der SPD in Niederbayern, und Robert Pfannenstiel vom SPD-Ortsverein Konzell und dem Totengedenken, konnte Martina Meiler nur von wenigen Tätigkeiten in den vergangenen drei Jahren berichten. Die vielen Corona-Einschränkungen beeinträchtigten auch entscheidend die Parteiarbeit. Als Kassenwartin erstattete Ingrid Katzenmayer Bericht. Nur wenige neue Positionen, wie Spenden von Mitgliedern oder Mitgliedsbeiträgen gab es zu verbuchen. Aus Altersgründen und auch wegen der Umstellung der Kassenführung verzichtete sie auf eine erneute Kandidatur. Die beantragte Entlastung der Vorstandschaft erteilten alle stimmberechtigten Mitglieder.

Im weiteren Verlauf der Versammlung gab Stadtrat Dennis Schötz eine Übersicht vom Landesparteitag der SPD in Augsburg, wo gute Stimmung geherrscht habe. Die beiden Spitzenkandidaten Florian von Brunn und Ronja Endres hätten voll überzeugt. Als Schwerpunkt im Wahlkampf setzt die SPD auf ein bezahlbares Bayern. Mit Bundesminister für Arbeit und Soziales Hubertus Heil hat sich für Schötz ein gutes Gespräch ergeben, wie er berichtete. Auch die Landratswahlen wurden kurz gestreift. Dazu konnten die Verantwortlichen noch keinen Kandidaten der SPD benennen. Altbürgermeister Georg Bruckner verzichtete auf Informationen über die Stadtpolitik.



Einige Mitglieder erhielten eine Auszeichnung. Manfred Augustin darf sich nun Ehrenvorsitzender nennen und Karl-Heinz Mühlbauer bekam für 45 Jahre Mitgliedschaft ein Ehrenurkunde. Ansonsten beherrschten die Wahlen den Ablauf der Versammlung. Zur Wahlleitung erhielt Stefan Koppatz den einstimmigen Auftrag, Dennis Schötz und Stefanie Heiland übernahmen die Auszählung . Die Ergebnisse kamen rasch zustande, obwohl alle Wahlvorgänge schriftlich erfolgten. Die Kandidaten erhielten in der Regel einstimmig mit jeweils einer Enthaltung das Vertrauen der Mitglieder und nahmen alle ihr Amt an. Die Ergebnisse: 1.Vorsitzender Philipp Graßl, stellvertretende Vorsitzende sind Georg Bruckner und Thomas Gierlinger, Kassier wird Thomas Hellmann, Schriftführerin Nicole Märcz, Beisitzer sind Gerhard Bruckner, Nico Velte ,Martina Meiler und Johann Muggenthaler, Revisoren bleiben Rolf Böhm und Rudi Hetzenecker. Als Delegierte für den Unterbezirk erhielten Thomas Gierlinger und Philipp Graßl die meisten Stimmen, sie werden vertreten von Martina Meiler, Nicole Märzc, Nico Velte und Thomas Hellmann. Der neue Vorsitzende des SPD- Ortsvereins von Viechtach Philipp Graßl dankte zum Abschluss den Mitgliedern nochmals für das Vertrauen und nannte einige Schwerpunkte für seine künftige Arbeit. Als die wichtigsten Aufgaben sieht er kurzfristig die Stabilisierung des Ortsvereins und Neugewinnung von Mitgliedern.

 

SPD Aktuell

23.05.2024 18:00 Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern
Das Bundeskabinett hat am 22.05.2024 den von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) vorgelegten Gesetzentwurf zur Reform der ambulanten Gesundheitsversorgung beschlossen. Damit soll der strukturelle Notstand von Hausarztpraxen insbesondere in ländlichen Regionen abgefedert werden. Dagmar Schmidt, stellvertretende Fraktionsvorsitzende: „Die gesundheitliche Versorgung der Patientinnen und Patienten muss dringend gestärkt werden. Schon heute haben Menschen Probleme einen Termin beim… Hausarztgänge erleichtern und Versorgung auf dem Land verbessern weiterlesen

20.05.2024 17:17 Unser Land von Bürokratie entlasten
Der Bundestag hat am 17.05. das Bürokratieentlastungsgesetz in 1. Lesung beraten. Damit beginnt das parlamentarische Verfahren, an dessen Ende eine deutliche Entlastung für unsere Wirtschaft und Bevölkerung stehen wird. Esra Limbacher, Mittelstandsbeauftragter und zuständiger Berichterstatter im Rechtsausschuss: „Mit der 1. Lesung im Bundestag starten wir im Parlament in die Beratungen zum Bürokratieentlastungsgesetz. Die Bundesregierung hat… Unser Land von Bürokratie entlasten weiterlesen

14.05.2024 19:47 Dagmar Schmidt zum Mindestlohn
Unser Land ist kein Billiglohnland Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich für eine schrittweise Erhöhung des Mindestlohns ausgesprochen. Richtig so, sagt SPD-Fraktionsvizin Dagmar Schmidt. Gerade jetzt sei es wichtig, soziale Sicherheit zu festigen. „Der Vorstoß des Kanzlers zur Erhöhung des Mindestlohns ist absolut richtig. Denn die Anpassung des Mindestlohns in diesem und im nächsten Jahr ist… Dagmar Schmidt zum Mindestlohn weiterlesen

Ein Service von websozis.info