Einführung des KFZ-Zeichen VIT

Veröffentlicht am 28.01.2013 in Ortsverein

Der SPD Ortsverein Viechtach fordert die Wiedereinführung des alten KFZ Kennzeichens "VIT" in einem offenen Brief an Landrat Micheal Adam:

Sehr geehrter Herr Landrat,
lieber Michael!

Der SPD-Ortsverein Viechtach hat in der Monatsversammlung vom November 2012 mit der Problematik der KFZ-Nummerierung beschäftigt.
Den Bürgern unseres Landkreises die Entscheidungsfreiheit und die Wahl zu ermöglichen, zwischen den KFZ-Kennzeichen REG oder VIT
zu entscheiden, sollte auch unsere Absicht sein. Dies dient sicherlich der Identifizierung der Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Heimat und dem Wohnort.
Wir glauben nicht dass der Friede im Landkreis dadurch gefährdet ist,
wenn Bürger mit unterschiedlichen Kennzeichen ihr Auto registrieren
lassen.
Wir sehen hier vielmehr einen ersten Schritt in eine zukünftige weitere
Liberalisierung der KFZ-Kennzeichen vergabe.
Während man in Österreich sein KFZ-Zeichen beliebig wählen kann, sollte es doch auch in unserem Landkreis möglich sein, diese Alternative zu schaffen.
Wir sind sicher damit auch die Landkreisverwaltung nicht vermehrt mit Kostenbelastet wird.
Es ist ein verbesserter Service an die Bürgerinnen und Bürger unseres
Landkreises für den wir uns einsetzen.

Nach intensiver Diskussion mit allen anwesenden SPD-Mitgliedern, der
SPD-Stadtratsfraktion und unseren Bürgermeister, sind wir zu der Entscheidung gekommen, dich zu bitten dies zu ermöglichen.

Selbstverständlich wissen wir um Deine bisher vertretene Haltung zu dem Thema. Zur Abklärung der weiteren Schritte möchten wir Dich um ein Gespräch zu dieser Thematik bitten.

Mit freundlichen Grüßen

Augustin Manfred
SPD Ortsvorsitzender

 

SPD Aktuell

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

Ein Service von websozis.info