Lokalpolitik Leserbrief zu dem Artikel der PNP am 23. 1. 2018 (S. 23)

„Warten auf ein endgültiges „ja““

Nicht das Warten auf ein endgültiges „Ja“ der Investoren ist angesagt, sondern die Stadt Viechtach muss endlich was tun. Es wird Zeit dass der Bürgermeister mal „in die Hufe kommt“!


Seit mehreren Monaten wartet Herr Biberger mit seinem Geldgeber schon, dass ihm die Stadt Viechtach endlich mal das lang ersehnte JA gibt, um auf einer sicheren Basis zu planen und zu handeln.


Bereits am 11. Januar 2018 hat die SPD-Stadtratsfraktion einen Antrag gestellt, damit Herr Bürgermeister endlich was tut. Dieser vertröstet permanent den Stadtrat und die Öffentlichkeit mit Falschaussagen über die
Aktivitäten seines österreichischen Investors.


Nicht Herr Karl oder Herr Biberger ist jetzt gefordert – der Bürgermeister ist gefordert, endlich eine Stadtratssitzung einzuberufen um den Herrn Biberger „grünes Licht“ geben zu können. Dieser wartet auf dieses Signal – das hat er auch in München, am Wochenende, eindeutig gesagt.


Tun sie endlich was Herr Bürgermeister Wittmann!


Manfred Augustin   Georg Bruckner

SPD OV                  SPD Stadtratsfraktion 

Veröffentlicht am 23.01.2018

 

Lokalpolitik Neuer Antrag der Stadtratsfraktion / Karl-Areal

 

Folgenden Antrag haben wir als SPD-Stadtratsfraktion gestellt:

 

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

liebe Kolleginnen und Kollegen!

 

Nach dem heutigen Zeitungsartikel in der Kötztinger Zeitung sehen wir die weitere Entwicklung mit der österreichischen Investorengruppe mit großer Verunsicherung entgegen.

Wir beantragen deshalb, daß nachstehend angeführter Tagesordnungspunkt am kommenden Montag, den 15.Januar, in der Stadtratsitzung behandelt wird.

 

A n t r a g : 

Der Stadtrat von Viechtach beauftragt die Stadtverwaltung mit der Investorengruppe um den Herrn Biberger Verhandlungen aufzunehmen und dieser Gruppe das Vertrauen sowie die Zusage für die Projektierung des Karl-Objektes in schriftlicher Form auszusprechen.

 

gez.

Georg Bruckner Manfred Augustin

Fraktionssprecher Ortsvorsitzender

 

Veröffentlicht am 14.01.2018

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 588941 -

SPD Aktuell

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

Ein Service von websozis.info